Menu

07321/ 93 75 - 0 07321 / 93 75 20 info@gsp-tax.de

Götter, Schleweit & Partner Steuerberater

Aufwendungen für Facharztausbildung des Arztsohnes

Das Finanzgericht Münster entschied: Aufwendungen für die Facharztausbildung des Sohnes sind keine Sonderbetriebsausgaben des Gesellschafters einer Arztpraxis. Der Tenor des Urteils lautet: „Aufwendungen, die der Gesellschafter einer kieferorthopädischen Gemeinschaftspraxis für die Facharztausbildung seines Sohnes leistet, sind nicht als Sonderbetriebsausgaben zu berücksichtigen, wenn die Facharztausbildung in erster Linie dazu dient, die Praxisnachfolge durch den Sohn des Gesellschafters vorzubereiten.“ Hierzu wurde Revision eingelegt, das Aktenzeichen beim Bundesfinanzhof lautet VIII R 49/10.

Diese Webseite verwendet Cookies, welche notwendig sind, um Grundfunktionen der Webseite zu ermöglichen und um einen sicheren Zugriff zu internen Bereichen zu gewährleisten.
Mit Ihrem Einverständnis erlauben Sie uns weitere Cookies anzulegen, welche beispielsweise von Drittanbietern erstellt oder zur Verwendung von Statistiken benötigt werden.
Desweiteren stimmen Sie zu, dass Daten an Drittanbieter übermittelt werden, um bestimmte Dienste dieser in Anspruch zu nehmen und dass Sie unsere Datenschutzerklärung anerkennen.
Weitere Informationen finden Sie hier.